21.10.2017: Schlusshornussen

Bei angenehmem Herbstwetter durften wir unser Schlusshornussen absolvieren. Es wurde bereits auf der neuen Riesanlage jedoch auf einem prov. Bockstand gespielt. Die Mannschaften wurden kunterpunt gemischt und ein Wettkampf ausgetragen. Alle konnten bereits einen ersten Eindruck erhalten, dass die Nousse auf der neuen Hornusseranlage nicht mehr so weit fliegen werden, wie gewohnt. Ein einziger Zwanziger wurde geschrieben!
Leider musste sich Stöckli Raphael wegen einer Verletzung am Ohr, die er sich von einer zufliegenden Schindel eingefangen hatte, im Spital verarzten lassen. Als es schon stockdunkel war, konnte er sich wieder zu uns gesellen. Ein grosses Merci geht an Christine Gilomen, für den "Krankentransport" und die Geduld. Gute Besserung Räphu!
Zum zweiten Teil gesellten sich noch Sponsoren und Gemeindevertreter zur "Austrinkete" dazu.
Ein grosser Dank geht an Marc Grunder und Simon Stalder für die Organisation und die gespendeten Preise.


27.09.2017: die neue Hornusseranlage entsteht

Terrainvorbereitung Bockstand
neuer Bockstand entsteht
Ansicht Bockstände von oben

Nachdem Mitte Juni 2017 die Baubewilligung eingetroffen ist und die Details für den Neubau der Hornusseranlage geklärt werden konnten, sind die Bauarbeiten seit Mitte August 2017 im Gang.

An der Lützelflühstrasse in Arni entsteht auf die nächste Saison hin die neue Hornusseranlage mit zwei Riesen/Bockständen mit Hornusserhüsli. Die Arbeiten konnten bereits Mitte August 2017 an die Hand genommen werden. Die Witterung hilft bisher gut mit, so dass die weiteren Arbeiten, welche grösstenteils in Eigenregie verrichtet werden, planmässig vorangetrieben werden können. Grössenordnung Anfang November 2017 wird das Hüsli im Elementbau aufgerichtet so dass im Verlauf des Winters der Innenausbau erstellt werden kann.

Wir freuen uns alle auf unsere neue Sportstätte und sind zuversichtlich, dass wir sportlich auch wieder zu alter Stärke zurückkehren werden.

Unterstützung in Form einer Spende für unser Bauprojekt ist wie folgt möglich:
Raiffeisen Worblen-Emmental, Biglen, IBAN CH35 8009 4000 0014 4118 9 lautend auf Hornussergesellschaft Biglen-Arni, 3508 Arni.

 

 



 


News

neu bei uns: Phiten-Produkte


Veranstaltungen

Herbstanlässe in Arni

07.10.2017
Hornmatch Hammeggverband

08.10.2017
Rund um d'Moosegg

14.10.2017
Hornmatch Nachwuchs

Nouss-Sponsor